BilleVue 1 BilleVue 2 BilleVue 3 BilleVue 4 BilleVue 5 BilleVue 6 Fiesta Kirchsteinbek Billstedter Lichtermeere
Home
Über uns
BilleVue
800 Jahre Schiffbek
KidsMove
LichterKunst
Ausbildungsmesse
Mitmachen
Billstedt
Presse
Rückblick
Kontakt
 
Förderer 2012

Das war die Billevue 5

titelbild

Vom 21. bis 23. September 2012 feierte Billstedt mit über 120.000 Gästen die fünfte BilleVue!

Auch die 5. BilleVue hat wieder klar und deutlich gezeigt: Billstedt ist ein wunderbarer, internationaler und  multikultureller Stadtteil. 800 Ehrenamtliche und über 1000 Bühnenakteure sorgten drei Tage für ein anspruchsvolles, ausgelassenes und abwechslungsreiches Stadtteilfest. 120 000 Besucher kamen und sahen Bühnenshows, eine tolle Vereinsmeile und eine gewaltige Stadtteilinzenierung.

highlight

Bühnenprogramm und Areale

Am 21. September wurde das Festareal auf der Bühne am Marktplatz feierlich eröffnet. Dort bot sich den BesucherInnen im Anschluss ein interkulturelles Programm mit Mario Rispo als Hauptact. Die für die Jahreszeit ungewöhnlich kalten Temperaturen haben dem großen Publikumsansturm dabei allerdings leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Im Schleemer Park wurde trotzdem bei guter Stimmung im Rahmen der 11. LichterKunst den Musikgruppen, u.a. dem Musikkorps „Ahoy“ und der Coverband „Risotto“, gelauscht. Die Initiative „Wir für Billstedt“ und die Spiel-Werk-Stadt sorgten für zauberhafte Lichtobjekte.

Nach diesem gelungenen Auftakt wurde am Samstag, den 22. September auf dem ganzen Festareal in der Billstedter Hauptstraße der Betrieb aufgenommen: An mehr als 60 Infoständen konnte man sich über die ansässigen Vereine und Initiativen informieren. Auf dem KidsAreal gab es von verschiedenen Billstedter Kindereinrichtungen viele Bastel- und Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen. Auch das Klingende Museum war hier mit dem Klingenden Mobil vertreten, das den Kindern die seltene Möglichkeit bot, sich einmal im Geigenspiel zu erproben.

Am Samstagabend trat Torfrock auf und zahlreiche Fans feierten das Konzert der Kultband auf der Schiffbekbühne.

schiffe

800 Jahre Schiffbek- Eine Stadtteilinzenierung mit 800 Akteuren

Besonderes Highlight war die große Stadtteilinszenierung mit mehreren hundert Akteuren von über 40 Musik- und Tanzgruppen aus Billstedt.
Unter dem Titel „Schiffbek wird kommen – Ein Schiff wird kommen“ entfaltete sich eine Parade mit fantasievollen Schiffsobjekten und einem Meer aus Klängen und Bewegung. Die Inszenierung unter der Regie von Frank Düwel (norden Theaterproduktion) fand zu mehreren Zeitpunkten an der BilleVue5 auf dem Billstedter Marktplatz statt. Dabei wurde sowohl der Platz und die Bühne als auch die Dächer bespielt: Tanzende Matrosen kommunizierten über den Fluss der Parade hinweg mit Fahnen und Signaltönen und boten den Zuschauern einen spektakulären Anblick. Auch Blechbläser ließen eine eigens komponierte Melodie von den Dächern aus erklingen. Ein faszinierendes Schauspiel für das Publikum und ein starker und gemeinschaftlicher Auftritt für den Stadtteil!

highlights1

schiffe2



Battlefield - Norddeutschlands neuster Hip-Hop-Contest und
Line Dance Festival

Großer Anziehungspunkt waren auch die Tanzveranstaltungen auf der Aktionsbühne – beim Hip Hop-Battelfield am Samstag kürten tanzbegeisterte Jugendliche den Besten in Hip-Hop, House, Popping und B-Boying und am Sonntag kamen hunderte Line Dancer aus ganz Norddeutschland zum gemeinsamen Festival zusammen.

hiphop1

TuckerKutterSchiffbekMove

Auch der diesjährige KidsMove stand unter einem maritimen Motto – er fand am Sonntag um 15 Uhr gemeinsam mit der Stadtteilinszenierung statt. Viele Kinder und Erwachsene aus Trommelgruppen (Ramba Samba de KiFaz, Samba Camara, Banda Ashé), Kitas und weiteren Kindereinrichtungen tuckerten in diesem bunten Umzug mit großen und kleinen Schiffen, Rettungsringen, Matrosenhüten, Piratenmasken und vielem mehr Richtung Schiffbekbühne. Dort wurde der Move von Bezirksamtsleiter Andy Grote und Klangstrolch-Schirmherrn Carlo von Tiedemann in Empfang genommen, bevor es dort mit dem Kinderprogramm weiter ging. Mit von der Partie waren die Kinderliedermacher Helmut Meier und „Mit Krone und Hund“, die Kinder des Lüttville Festivals mit einer Tanz-Performance, DJ Kekse sowie die St. Pauli Rock’n’Roll Kids.

kidsmove

Danksagung:
Zum Gelingen der BilleVue5 hat ein großartiges Partnerkonstrukt aus Wirtschaft und Privatpersonen
sowie Institutionen, Ehrenamtlichen und Akteuren beigetragen und natürlich die großzügige Zuwendung des Bezirksamtes aus dem Programm der Integrierten Stadtteilentwicklung Billstedt-Horn.



nach oben

Die Gesellschafter
 
Impressum Kontakt